Der HochschulsportNews und VeranstaltungenNews
Die 7. adh-trophy Segeln war ein voller Erfolg

Die 7. adh-trophy Segeln war ein voller Erfolg

Die Ruhr-Universität Bochum gewinnt die Trophy!

Am vergangenen Wochenende fand die 7. adh-trophy Segeln auf dem Maschsee in Hannover statt. Bei strahlendem Sonnenschein, angenehmen Temperaturen und mit bestem Blick auf Hannovers Wahrzeichen, das Neue Rathaus, segelten insgesamt 16 Crews von 10 verschiedenen Hochschulen aus ganz Deutschland um die Wette.

Am Samstag, dem ersten Wettfahrttag wurden insgesamt sechs Wettfahrten mit vier Subfleets durchgeführt. Basierend auf diesen Ergebnissen wurden die Crews am zweiten Wettfahrttag in zwei Fleets (Gold & Silber) eingeteilt. Am gesamten Wettkampfwochenende wurden insgesamt zehn Wettfahrten durchgeführt. Carolin Hambrock und Tim Schilling von der Ruhr-Universität Bochum konnten am Ende, als Sieger der Gold-Fleet, die Trophäe der adh-trophy in den Händen halten. An dieser Stelle gratulieren wir herzlich zum Sieg. 

Die adh-trophy war für das Organisationskomittee ein voller Erfolg. Die Teilnehmenden haben die optimalen Rahmenbedingungen genossen und durch das hervorragende Wetter kam in den Pausenzeiten auch das Sonnenbad nicht zu kurz. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Helferinnen und Helfern aufrichtig für das Engagement bedanken – ohne diese tatkräftige Unterstützung hätten wir die Veranstaltung nicht in diesem Umfang ausrichten können. Außerdem bedanken wir uns bei der Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung, die einen erheblichen Anteil am Erfolg der 7. adh-trophy hatte.

Autor: ZfH