SportCAMPUS
Energiesparmaßnahmen

Energie sparen auf dem SportCAMPUS

Die Hochschulen in Deutschland sind, ebenso wie Unternehmen und Privatpersonen, vor dem Hintergrund der Energiekrise und der damit verbundenen Kostensteigerungen gehalten, ihren Energieverbrauch deutlich zu senken. Auch das Zentrum für Hochschulsport ergreift Maßnahmen, um einen Beitrag zu leisten.

Energiesparmaßnahmen

Die Energiekrise ist mittlerweile in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft angekommen. Auch die Leibniz Universität und das Zentrum für Hochschulsport (ZfH) haben Konzepte entwickelt, um einen Beitrag zum Energiesparen zu leisten. Trotz Sparmaßnahmen ist es wichtig den Sportbetrieb bestmöglich aufrecht zu erhalten, denn der Sport stellt einen großen Beitrag für das soziale  Miteinander und die Gesundheit der Studierenden und Beschäftigten dar.

Einen Überblick sowie weiterführende Informationen zum Energiesparen bieten die unten stehenden Links. Die Einsparungsmöglichkeiten durch das ZfH, aber auch durch alle Sporttreibenden sind im Folgenden aufgeführt.

Was sind die wichtigsten Maßnahmen des ZfHs?

  • Bedarfsgerechte Beleuchtung der Außen- und Innenanlagen
  • Ausschalten der Elektrogeräte (Verzicht auf Standby-Betrieb)
  • Eine Absenkung der Duschtemperatur erfolgt aus hygienischen Gründen NICHT

Was können Sporttreibende konkret tun, um einen Beitrag zu leisten?

  • Überprüfung ob beim Verlassen der Umkleidekabinen und der Sporthallen das Licht aus ist
  • Zügiges Duschen

Weiterführende Informationen