Der HochschulsportNews und VeranstaltungenNews
Zwischenbilanztagung „Bewegt studieren – Studieren bewegt! 2.0“

Zwischenbilanztagung „Bewegt studieren – Studieren bewegt! 2.0“

Die diesjährige Zwischenbilanztagung der Initiative „Bewegt studieren – Studieren bewegt! 2.0“ der Techniker Krankenkasse und des allgemeinen deutschen Hochschulsportverbands fand vom 14.09.2021 bis 15.09.2021 in Bonn statt. Bei der Veranstaltung, die erstmals hybrid durchgeführt wurde, standen vor allem der persönliche Austausch zu den Fortschritten der einzelnen Projekte und die möglichen Verknüpfungen mit bereits bestehenden Maßnahmen im Vordergrund.

In einem World Café wurden bereits bestehende Buddy- oder Peer-to-Peer Projekte näher beleuchtet und ihre Übertragung an andere Hochschulen diskutiert. Die besonderen Herausforderungen der Kommunikation durch die Corona-Pandemie sowie die Umsetzung digitaler Sportangebote waren weitere zentrale Themen des Diskurses. Zum Abschluss des ersten Tages wurden die, von den Teilnehmenden bewerteten, Vision Boards der einzelnen Projekte ausgezeichnet. Als Siegerinnen und Sieger wurden die FU Berlin, die Uni Heidelberg sowie die Leibniz Universität Hannover geehrt.

Den zweiten Tag eröffnete ein spannender und interaktiver Impulsvortrag zum Thema „Psychosoziale Studierendenberatung – Perspektiven und Möglichkeiten für den Hochschulsport“ von Marianne Tatschner von der Zentralen Studienberatung der Uni Frankfurt (Oder). Sie vermittelte interessante Impulse zum Thema psychische Belastungen bei Studierenden. Außerdem ließ sie die Teilnehmenden anhand eines fiktiven Beispiels Lösungsansätze für eine Teilnahme im Hochschulsport erarbeiten.

Durch einen weiteren Impulsvortrag zum Thema „Strategische Weiterentwicklung der Gesundheitsförderung im adh“ führten Julia Berschick (adh Vorstand) und Felicitas Horstmann (adh-Projektleiterin Gesundheitsförderung).

Zum Abschluss wurde Felicitas Horstmann als Projektleiterin der Initiative vom adh und der TK gemeinsam verabschiedet. Sie übergibt die Projektleitung am 01. Oktober 2021 an Esa Böttcher. Auch der Hochschulsport Hannover wünscht Felicitas alles Gute für die Zukunft und ihrer Nachfolgerin einen guten Start in das Projekt. 

Verfasst von ZfH