Sportangebote
STUDIfit

STUDIfit - gesund durchs Studium

© Quelle: pixabay.com

BEWEGUNGSANLÄSSE IM STUDIENALLTAG SCHAFFEN

Das Zentrum für Hochschulsport hat an der gemeinsamen Initiative der Techniker Krankenkasse (TK) und des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (adh) „bewegt studieren – Studieren bewegt 2.0“ teilgenommen. Unter der Fragestellung „Wie kann die Bewegung Studierender beeinflusst werden, um aktiver im Studienalltag zu sein?“ wurde das Angebot „STUDIfit – gesund durchs Studium“ entwickelt, welches sich an die Zielgruppe der Studierenden wendet.

STUDIFIT - WAS IST GEPLANT?

  • fit in 15'

    fit in 15'

    Bewegte Pause für Studierende (bewegte Pause an zentralen Orten/ zu Veranstaltungen)

    Die 15minütige bewegte Pause für Studierende wird in Anlehnung an den Leibniz Pausenexpress für Beschäftigte entwickelt. Übungsleitende bieten Studierenden zu regelmäßigen Zeiten an zentralen Orten ein Bewegungsangebot an, bei dem jeder (zwischendurch) mitmachen kann und es keine Sportsachen erfordert.

    Langfristiges Ziel ist es, Bewegung in der Lehre mitzudenken und Übungsleitende für eine aktive Pause in Lehrveranstaltungen buchen zu können.

  • fit for two

    fit for two

    Buddy-Programm „Turnschuh trifft Couchpotato“

    In Anlehnung an das bestehende „all inklusiv“ Buddy-Programm finden sich aktive Sporttreibende und eher weniger aktive Sporttreibende oder Wiedereinsteiger zusammen und motivieren sich gegenseitig zu mehr Bewegung und Achtsamkeit im Studienalltag. Dadurch erlernen sie auch verschiedene Gesundheits- und Sozialkompetenzen im Umgang miteinander.

  • fit corners

    fit corners

    Bewegungsecken und Entspannungsplätze an zentralen Studierendenorten (wie Mensa/ Bibliotheken)

    Bestehende zentrale Flächen sollen genutzt werden, um Bewegungs- und Entspannungsecken zu gestalten. Studierende haben hier die Möglichkeit, aktiv bei der Gestaltung mitzuwirken indem sie z.B. tongeführte Fantasie- und Entspannungsreisen lesen oder Meditationseinheiten sprechen, die dann über Kopfhörer abrufbar sind. Für Bewegungsecken ist geplant, dass festinstallierte Sprossenwände mit Kleingeräte bereitgestellt werden.

  • fit digital

    fit digital - jetzt verfügbar

    Entwicklung von Bewegungs- und Entspannungsvideos für Lehrveranstaltungen: "Deine aktive Lernpause“

    Es wurde das Angebot "STUDIfit - deine aktive Lernpause" mit Mobilisierungs-, Kräftigungs- und Entspannungssequenzen in Form von Kurzvideos (5-7 Minuten) entwickelt und auf der STUD.IP Veranstaltung "STUDIfit - die aktive Lernpause" bereitgestellt.

    Lehrende können zur Bewusstseinsförderung von Gesundheitsverhalten beitragen, indem sie Bewegung aktiv in der Lehre anwenden. Darüber hinaus haben Studierende die Möglichkeit, die aktive Pause individuell im Studienalltag zu nutzen.

    Nähere Informationen zum Angebot und die Kurzvideos finden Sie auf der Seite unten aufgeführt.

FIT DIGITAL

Deine aktive Lernpause

"FIT digital" umfasst angeleitete Kurzvideos für eine aktive Lernpause, die die Bewegungsförderung in der Hochschullehre und im Studienalltag unterstützt. Dieses Angebot steht ab sofort allen Lehrenden wie auch Studierenden der LUH zur Verfügung.

Körperliche Bewegung kann auf unterschiedliche Weise die Lernfähigkeit beeinflussen. Sie aktiviert dabei unter anderem die für das Lernen relevanten Gehirnareale (Budde et al., 2008), fördert die Synapsenbildung und unterstützt somit die Neubildung und das Wachstum von Nervenzellen (Ashby et al., 1999). Nicht zuletzt regt Bewegung den Kreislauf an und steigert so die Sauerstoffversorgung des Gehirns (Hollmann & Strüder 2003), was unter anderem zu einer erhöhten Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit führen kann (Löffler et al., 2011). 


Die 5-7 minütigen Videoeinheiten sind speziell für die Pausengestaltung in Lehrveranstaltungen konzipiert und konzentrieren sich auf die Mobilisierung und Kräftigung besonderer Körperregionen, die oftmals durch die überwiegend sitzenden Tätigkeiten einseitig beansprucht werden. Spezielle Kurzmodule zur Konzentrationsfähigkeit (Brain Gym) und zur leichten Entspannung ergänzen das Bewegungsprogramm.

Hinweis:
Eine Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung, da keine Bewegungskorrektur und Belastungssteuerung durch die Übungsleitenden gewährleistet werden kann. So ist besonders darauf zu achten, dass die Übungen nach eigenem Ermessen und Wohlfühlgrad durchgeführt werden.

KONTAKT

Franka Denecke
Adresse
Am Moritzwinkel 6
30167 Hannover
Gebäude
Raum
119
Franka Denecke
Adresse
Am Moritzwinkel 6
30167 Hannover
Gebäude
Raum
119